(Berlin, 31. August 2015) Online ist so groß wie Offline: In Sachen Marketingbudgets verschiebt sich der Schwerpunkt zunehmend auf PR-Arbeit in sozialen Medien. Ausgaben für klassische Onlinewerbung gehen zurück und die Etats für Online-Kommunikationsmaßnahmen sind nun so groß wie für “klassische” Offline-Präsenzen zum Beispiel auf Messen und bei Events. Dies geht aus einer Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom unter seinen Firmenmitgliedern hervor – lässt sich aber als Trend-Vorbild für die Hotellerie und Gastronomie heranziehen. Ohne Facebook geht (fast) nichts mehr: Das soziale Portal wurde nun erstmals von einer Milliarde Menschen an einem Tag genutzt – ein neuer Rekordwert.

Online-Marketing gewinnt an Bedeutung - Marketingbudgets

Die eigenen Webseiten, Blogs, Video- und Audio-Podcasts sowie Postings in sozialen Netzwerken stehen im Fokus der Online-Marketingaktivitäten. In der Hotellerie nutzen dies beispielsweise Unternehmen wie Hetras (http://de.hetras.com/category/allgemein/) und der Prizeotel-Gründer Marco Nussbaum (http://www.so-geht-hotel-heute.com/). Auch der Hotelverband Deutschland (IHA) setzt auf einen Blog (http://www.hotellerie.de/go/blog). In Sachen Videomarketing gilt die Low-Budget-Hotelkette Prizeotel mit ihren “Prizecasts” (https://www.youtube.com/user/prizeotel) als herausragend. Aktuelle Fachinformationen per Video- und Audio-Berichte liefert HOTELIER TV & RADIO (http://www.hoteliertv.net).

Der Fokus bei den Social-Postings leigt deutlich auf Fotos: Unter den Social-Media-Kanälen ist Pinterest in diesem Jahr der große Gewinner. Das auf Bildern basierende Netzwerk wird von 25 Prozent der Hotels verwendet, 2014 waren es noch 18 Prozent und 2013 schwache sechs Prozent. Auf Instagram – das erstmalig untersucht wurde – finden sich hingegen nur 18 Prozent der Hotels wieder. Ebenfalls nutzen nur wenig Hotels die Business-Plattform Xing. Dies geht aus dem aktuellen Hotelmarketing-Ranking der Agentur Eventsofa hervor; wir berichteten.


So wird Hotelmarketing in den Social Media erfolgreich – Interview mit David Depenau vom Resort Weissenhäuser Strand
Klare Analyse der Zielgruppen, Fokussierung auf starke Social-Media-Kanäle und eine kompetente Onlineredaktion – das sind die Erfolgsfaktoren für Hotelmarketing in Facebook & Co. David Depenau, Chef des Großresorts Weissenhäuser Strand, erläutert die Hintergründe im Interview mit dem “Inforadio” des Dehoga Schleswig-Holstein. Der Erfolg gibt ihm Recht: Fast 74.000 Fans hat die Facebook-Fanpage bereits…
[soundcloud url=”https://api.soundcloud.com/tracks/217202666″ params=”color=ff5500&auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false” width=”100%” height=”166″ iframe=”true” /]


Lesen Sie dazu auch:
Social Hospitality: How 8 Hotels Engage Guests On & Offline